Aspermühle – der Onlineshop für biologisch angebaute Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel

enthält Werbung
 
Wir durften uns einige Testprodukte aus dem reichhaltigen Sortiment von Aspermühle aussuchen.
 

Aspermühle ist ein Onlineshop der Naturwaren Niederrhein GmbH. Es handelt sich hier um einen Familienbetrieb aus Asperden am Niederrhein in Nordrein-Westfalen.

Begonnen hat alles vor Jahren, als Lars Mühling die Firma Bienenschwarmmm gründete, deren naturreine Bienenprodukte sich schnell großer Beliebtheit erfreuten. Bald wurde das Sortiment immer weiter ausgebaut und umfasst heute auch Algen & Extrakte, Gräser, Greenfood, Bio-Säfte, Beeren, Tee & Kaffee, Samen & Wurzeln und Sonstiges. Der Name „Bienenschwarmmm“ blieb als Produkt-Marke bestehen und wurde durch die Aspermühle-Naturwaren erweitert. Der Firmensitz befindet sich übrigens in der Aspermühle, sehr idyllisch direkt an der Niers gelegen.
 
Das Ziel der Firmenphilosophie ist es, einzigartige Naturwaren zu fairen Preisen anzubieten und auch den 11 Mitarbeitern faire Löhne zu zahlen und ein freundschaftliches Miteinander zu pflegen. 
 

Außerdem unterstützt die Firma diverse soziale Projekte, so z.B. mit dem Verkauf von Wildkaffee ProEthiopia e.V. in Äthiopien beim Bau von Brunnen und Schulen. Außerdem werden im Onlineshop handgenähte Produkte (Buch-, Handy- und Kissenhüllen sowie Geldbörsen) des MuskanViklang Trust e.V. verkauft, deren Erlös behinderten Kindern in Indien hilft.

Der Onlineshop ist übersichtlich aufgebaut, schnell gelangt man zu den einzelnen Produkten und findet dann auch Details, Infos und Bewertungen zu dem Erzeugnis. Unter uns: jetzt weiß ich endlich, dass Flohsamen der Samen des indischen Wegerichs ist und nur eine gewisse Änlichkeit mit den Tierchen aufweist – ich war immer leicht irritiert, was andere Leute so zu sich nehmen;-)

 
 

Ich habe mir gemeinsam mit der Teenagertochter folgende Produkte aus dem Sortiment ausgesucht, die bald gut und sicher verpackt bei uns eintrafen.

 

Bio Heidelbeer Saft  –  100% – 330ml Glasflasche 6,95 €

Bio Sanddorn Saft    –   100% – 330ml Glasflasche 5,95 €

Bio-Granatapfel Saft – 100% – 330ml Glasflasche 4,95 €

  • Bio zertifiziert
  • 100% rein, ohne Zusätze
  • geschmackvoll
  • Ständig frisch
Wir haben jetzt als erstes den Granatapfelsaft getestet, er ist sehr fruchtig und auf keinen Fall sauer. Er schmeckt pur köstlich, man kann ihn aber auch sehr gut mit Wasser verdünnen! Ich freue mich schon auf die anderen beiden Sorten.
 
 
   
 
Chiasamen sind in aller Munde, darüber muss ich wohl nicht allzu viel schreiben. Besonders die Teenagertochter verwendet sie regelmäßig in ihren Smoothies und Müslis.

Schon die alten Maya nahmen Chia-Samen als Grundnahrungs- und Heilmittel zu sich, denn die kleinen Samen haben es in sich. Besonders der hohe Gehalt an Omega-3-Fettsäuren wird als sehr gesundheitsfördernd angesehen.  Aber auch Calcium, Eisen, Vitamine und lösliche Ballaststoffe sind in diesen winzigen Samenkörnern reichlich enthalten.

 

Der Tochter ist das aber eigentlich egal, sie lässt die Samen im Wasser zu einer geleeartigen Masse aufquillen und nimmt sie dann im Joghurt, Smoothie oder Pudding zu sich. Das sättigt so, dass sie dann auch wirklich eine ganze Mahlzeit damit ersetzt. Ich mag die Samen am liebsten ungequollen im Smoothie. Demnächst werde ich mal ein Brot damit backen, das habe ich noch nicht probiert, soll aber sehr gut schmecken. 500g kosten 14,90 €

 

Sehr neugierig war ich auf die beiden Honigsorten Wilder Tabakblütenhonig und Wabenhonig.

Der Honig stammt aus Ungarn und ich habe mir vor 3 Jahren vom Balaton einige Honiggläser mitgebracht. Viele Urlauber verbinden das Land mit der Paprika und der Salami, wissen aber nicht, dass Ungarn
einen hohen Anteil am weltweiten Honigmarkt besitzt. Sehr viele  Bienenbestände findet man auf den einzelnen ungarischen Bauernhöfen, abseits von schädlichen Umwelteinflüssen. Das ist wirklich Natur pur und man schmeckt es einfach!
 
 
 

Der wilde Tabakblütenhonig ist eine absolute Seltenheit. Wilder Tabak wächst nur in wenigen naturbelassenen Gegenden. Der Honig ist klar und goldgelb, sein Geschmack wird als sanft und im Abgang blumig beschrieben. Der seltene Honig ist fast zu schade für das tägliche Frühstücksbrot, aber er bereichert jede Festtagstafel und eignet sich hervorragend als Geschenk. Aber Achtung: aufgrund der Seltenheit ist die Liefermenge sehr begrenzt!  

Die Mindesthaltbarkeit beträgt 3 Jahre, der Preis 5,90 Euro pro 250g.
 

 

Interessant fand die ganze Familie auch den Wabenhonig. Wir dachten nämlich, dass die Wabe hart wie Bienenwachs und nicht essbar ist, dabei lässt sie sich ganz einfach auf dem Brötchen verstreichen und schmeckt unwahrscheinlich gut. Man lernt nie aus! Der Wabenhonig ist die natürlichste Art, Honig zu genießen, da er so, wie die Biene ihn in der Natur in den Waben speichert und verdeckelt,  angeboten wird. Hier kostet ein Glas mit 500g Honig 11,90 €. Es gibt aber auch niedliche kleine Holzkästchen mit 90g zu 3,25 € (die sehen auch auf jedem Frühstückstisch toll aus!) Die Mindesthaltbarkeit beträgt auch 3 Jahre.

 
 
 
Geschmacklich haben uns beide Sorten total überzeugt, ich kann beim besten Willen nicht sagen, welcher Honig besser schmeckt. 
 
 
Von Bienenbrot oder auch Perga hatte ich noch nie vorher gehört. Es entsteht aus dem Pollen (Blütenstaub) von Pflanzen. Dieser dient der Biene als
Nahrungsquelle und wird von ihr gesammelt, mit Speichel angereichert, wodurch er durch Fermentieren (Gären) haltbar wird. Die Biene stampft ihn dann fest in die Waben ein und überzieht ihn noch mit einer ganz feinen Wachsschicht (Propolis). So können weder Keime noch Pilze eindringen. Das Bienenbrot ist somit das "Lebensmittellager" des Bienenvolkes und dient besonders im Winter als Nahrungsquelle. Auch die Brut wird damit gefüttert
Es
enthält Enzyme, Hormone, Aminosäuren, Vitamine sowie Mineralstoffe
zudem wirkt es antibiotisch und antioxidativ. – See more at:

Bienenbrot.Perga. Wirkung und Gewinnung von Bienenbrot.

.
 

Hier kann man schön erkennen, wie der Pollen an dem Hinterbein der Biene klebt. In dem sogenannten Körbchen sammelt und transportiert sie ihn.

Überlieferungen zufolge haben schon die Wikinger und alten Indianerstämme Bienenbrot als Proviant auf ihren Reisen oder langen Jagdwanderungen mitgenommen. Auch die Schamanen nutzten das Bienenbrot als Medizin. Neben Kohlenhydraten, Eiweißen, Mineralien, Proteinen, Vitaminen und Enzymen wirkt es auch antibiotisch.

Perga schmeckt süß-sauer, entweder pur oder z.B. im Müsli mit Joghurt oder Milch. Wir finden es pur eher unspektakulär, es schmeckt nicht schlecht aber löste auch keinen Ahhhhh-Effekt bei uns aus, im Joghurt mit Müsli war es sehr lecker.
Die Mindesthaltbarkeit beträgt 2,5 Jahre bei kühler und trockener Lagerung. 100g kosten 10,90 €
 
 
Die Teenagertochter bat mich, auch die Bienenwachs Pastillen zu bestellen. Da sie 100% rein sind und ohne Zusätze, eignen sie sich nicht nur zum Kerzen herstellen, sondern man kann auch Salben oder Creme ganz einfach anfertigen.
 
Wir haben zum ersten Mal selbst Lippenpflege erzeugt und sind begeistert, wie einfach das doch ist.
Man braucht einfach ganz kleine Dosen oder man bestellt direkt leere Lippenstifthülsen (z.B. bei Amazon)
 
 
Für den Anfang haben wir nur Zutaten verwendet, die wir im Haus hatten. Das waren:
 
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 1/2  EL Bienenwachs Pastillen
  • 1 EL Honig

Das Kokosöl und die Bienenwachs Pastillen werden im Wasserbad erhitzt und dabei immer wieder verrührt. Den Honig habe ich erst fast zum Schluss zugefügt, nachdem der Bienenwachs geschmolzen war. Erst wenn alles eine homogene Masse ist, wird die Lippenpflege in kleine Döschen oder leere Hüllen gefüllt und zum Abkühlen und Festwerden verschlossen in den Kühlschrank gestellt.
Das war absolut kein Hexenwerk und wir werden auch noch Creme probieren. Wichtig ist wohl, immer nur kleine Mengen herzustellen oder die fertige Masse einzufrieren, denn es sind ja keine Konservierungsstoffe enthalten. 

 

Die natürliche Pflege lässt sich gut auftragen, spendet genügend Feuchtigkeit und fühlt sich so angenehm auf den Lippen an. Natürlich kann man bei den Zutaten variieren, man findet zahlreiche Anleitungen im Netz.

Ich fand es total spannend zu sehen, wie einfach man eigentlich seine Pflege selbst herstellen kann. 
In hübschen Dosen eignet sie sich auch als kleines Geschenk oder Mitbringsel. 
Die Bienenwachspastillen kosten 8,99 € a 500g und sind sehr sparsam in der Anwendung.

Das Porto im Onlineshop von Aspermühle beträgt innerhalb von Deutschland:

  • bis 0,9 kg – 2,95 €  
  • ab 1kg bis 31kg – 3,95 € 
  • ab 74,90 € Bestellwert versandkostenfrei

Als Zahlungsmöglichkeit könnt Ihr wählen zwischen:

  • Vorkasse (Überweisung)
  • Paypal
  • Nachnahme (zzgl. 7,90 € Nachnahme-Gebühren)

Ab einen Warenwert von 99 € gibt es 5 % Rabatt, weitere Rabatte findet Ihr auf der Seite des Onlineshops.

Schaut Euch mal um auf der Webseite von Aspermühle, es gibt noch jede Menge andere interessante Naturprodukte, ich kenne so vieles noch nicht oder habe es zumindest noch nie ausprobiert.

Man kann die Produkte übrigens auch bei Amazon erwerben.
 
Jetzt hab ich auch noch eine Überraschung für unsere Leser:
 
(Bildquelle Aspermühle)

 Wir dürfen 2 tolle Testpakete mit einem Warenwert von je 54,60 € verlosen:

  • Buchcover & Schreibbuch, weiß, A5
  • Bio Chia Samen – Premium Qualität – extra gereinigt, 500g
  • Bio-Cistus – Zistrosenkraut geschnitten – kbA, 500g
  • Akazienhonig
    im traditionellen Honigbär, 250 g

Das Gewinnspiel ist beendet!

Für heute bedanke ich mich herzlich bei Aspermühle – ich freue mich über meine Bio Produkte und lasse mir jetzt täglich mit meiner Tochter den leckeren Honig und die Säfte schmecken!

Vielen Dank auch für die gesponserten Testpakete!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17 Kommentare

  1. Ich mache sehr gerne beim Gewinnspiel mit ich kenne die Produkte noch nicht 🙂 <3 Der Granatapfel Saft hört sich sehr lecker an und der Wabenhonig auch schon! Würde mich aufallefälle sehr darüber freuen! Bin die JassiRi und sollte ich Glück haben kann man mich per PN auch unter JassiRi erreichen:-)! Wünsch Euch noch ein schönes langes Wochenende! LG JassiRi von Facebook! Vielen Dank auch für den tollen Bericht!

  2. Anonym

    Hallo :),
    super interessant fand ich diese ganzen Bienen Sachen. Der Wabenhonig hat es mir total angetan. Oder aber die selbstgemachte "Creme/Pflege" mit Kokosöl, dem Honig und Bienenwachs. Auch sehr interessant… Ich könnt noch viel mehr aufzählen. Es hat echt Spaß gemacht diesen Bericht zu lesen 🙂
    Und stöbern werde ich jetzt definitiv auf der Internetseite.
    Sehr gerne versuche ich Mein Glück
    Tina.sturies@gmx.de

    Ein schönes langes sonniges Wochenende

  3. Hi Antje,
    in den letzten Jahren schaue ich schon immer mehr nach Naturprodukten, der Shop ist sehr interessant. Der Saft ist aber hammerteuer, bei dem, was wir an Saft trinken, würde ich arm 🙁 Beim Gewinnspiel mache ich gerne mit, die Produkte würden mich absolut interessieren 🙂 Wie du mich erreichst, weißt du ja 😉
    Liebe Grüße
    Kerstin

    • Liebe Kerstin, der Saft ist teuer, ohne Frage, den sollte man wirklich genießen. Aber der ist auch nicht als Durstlöscher gedacht, sondern eher als Energiespender. Es werden 30ml täglich empfohlen. Das einzige Problem daran, er schmeckt so lecker, dass man eigentlich mehr trinken möchte:-) Als Geschenk für gesundheitsbewusste Menschen oder auch als Stärkung bei Krankheit oder als Vorbeugung sicher genau richtig! I like it! Dir auch viel Glück beim Gewinnspiel!

  4. Ich benutze gern Naturprodukte. Gerade bei Honig schaue ich auf Bio. Schönes Gewinnspiel, aber ich enthalte mich. LG und schönes Wochenende

  5. Ich kenne den Shop noch nicht und würde gern gewinnen. Grundsätzlich finde ich Naturprodukte sehr gut und spannend, dort findet man Lebensmittel, die man so aus dem konventionellen Handel nicht kennt.

    Liebe Grüße

    Claudi
    glueckspilz82[@]gmx[.]de

  6. Naturprodukte sind toll, aber den Shop kannte ich noch nicht. der Wabenhonig ist bestimmt ultra lecker, aber ich glaube Chiasamen muss jetzt auch mal endlich ausprobieren 🙂
    ich folge dir auf Facebook als Gabriele Kobes
    gabrielekobes@gmx.de

    hoffe hab jetzt alles richtig gemacht und wünsch euch schöne Pfingsten 🙂

  7. Vielen Dank 💝 für den tollen Bericht, ich kenne den Shop noch nicht. Interessant finde ich die Honigprodukte und den Granatapfelsaft. Wir kaufen unseren Honig von einem kleinen Bauer und sind immer wieder begeistert wie gut er schmeckt. Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel 💝 sehr gerne versuche ich mein Glück 🍀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.