AUKEY Funksteckdosen Set und Steckdosenleiste mit 6 USB Ports und 4 Steckdosen im Test

enthält Werbung

Heute darf ich Euch wieder 2 wirklich tolle Produkte vorstellen, die mir die Firma AUKEY zur Verfügung stellte und die ich total praktisch finde.

AUKEY Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz, Kinderschutz, mit 4 Steckdosen und 6 USB Ports für Smartphones, Tablets und andere Geräte mit USB Anschluss, EU-Stecker

 

Geht es nur mir so? Immer wieder stelle ich fest, dass ich zu wenig Steckdosen habe und seitdem in unserem Haushalt die Anzahl an Smartphones, Tablets, Reader und anderen Geräten mit USB-Aschluss zunehmen, wird es echt manchmal eng mit den ganzen Steckern.

 
 
 

Die Steckdosenleiste PA-S4 von AUKEY kommt mir da gerade recht. Ausgestattet mit 4 Steckdosen und 6 USB-Ports, für die Sicherheit mit Überspannungsschutz und Kindersicherung, habe ich sie jetzt in unserem Wohnzimmer platziert und einige Geräte angeschlossen. Sehr gut auch der ON / OFF Schalter, wo man die Steckdosenleiste komplett ausschalten kann.

 

Ich kenne mich mit dem ganzen Technikkram nicht so aus, aber der Herr im Hause – Elektriker von Beruf – hat die Steckdosenleiste natürlich geprüft. Die CE-Kennzeichnung ist vorhanden, die Leiste macht einen sehr wertigen Eindruck, die Steckdosen und USB-Verbindungen funktionieren super, es gibt nichts zu bemängeln. Das Foto auf Amazon zeigt übrigens einen 2-poligen Schutzkontaktstecker. Das stimmt aber nicht, der Stecker ist 3-polig, so wie es sein soll. Das sollte allerdings von Aukey auch schnellstens geändert werden, denn es führt doch sehr zur Verwirrung.


Hier noch einige technische Daten:

  • Eingang: AC 100-250V
  • AC-Nennausgangsleistung: 16A, 250V, 3500W
  • USB-Ausgangsstrom: 5V/2.4A x 2, 5V/1A x 4 (MAX 6A)
  • Steckdosen: 4 EU-Standard-AC-Steckdosen + 6 USB Ports
  • Kabellänge: 1,33 m
  • Abmessungen: 230 x 80 x 40mm
  • Gewicht: 545g

Lieferumfang:

  • 1 x Aukey PA-S4 Steckdosenleiste
  • 1 x Bedienungsanleitung (mehrere Sprachen)
 

Und jetzt kommt was für Faule – für gaaaaanz Faule – also für Leute wie mich:-)

AUKEY Funksteckdosen Set aus 3 Funksteckdosen und 1 Fernbedienung

Im Lieferumfang enthalten sind:
3 Funksteckdosen
1 Fernbedienung
2 Batterien vom Typ LR44
1 Bedienungsanleitung in mehreren Sprachen

 
 

Die Benutzung ist so einfach, das habe sogar ich hinbekommen. Na ok, ist etwas gelogen, die Teenagertochter hat geholfen, das heißt, ich wollte die Bedienungsanleitung genau durchlesen, aber in der Zeit hatte sie schon die Batterien in die Fernbedienung eingelegt und die Empfänger in eine Steckdosenleiste und eine weitere freie Steckdose gesteckt.

 
 
Und während ich mir erst mal ne Zeichnung gemacht hätte, welche Geräte ich wie verbinde – war die Tochter schon fertig. Ist doch glasklar – die Schrankbeleuchtung und unsere LED-Beleuchtung an der Couch haben wir wirklich selten angehabt, weil uns dieses Ein- und Ausschalten der Stecker nervte und der Fernseher wird auch gleich noch über eine der 3 Funksteckdosen ein- und ausgeschaltet. 
 
 
Die Fernbedienung wird ganz einfach mit den Funksteckdosen verbunden, dazu wird eine Funksteckdose in die normale Steckdose gesteckt, dann der Stecker des gewünschten Gerätes in die Funksteckdose. Nun kann man an der Fernbedienung Ziffer 1, 2 oder 3 drücken und dieser Schalter ist dem Gerät dann zugewiesen. Bei mir ist die Schrankbeleuchtung die 1, der Fernseher die 2 und die Couchbeleuchtung die 3. Insgesamt  hat man 4 Schalter an der Fernbedienung, aber nur 3 Steckdosen im Set. Die Verbindung klappt auf Anhieb und ganz einfach. Auch vom Flur aus durch die geschlossene Tür konnte ich bequem den Fernseher ein- und ausschalten. 
 
  
 
 
Man kann auch alle Geräte gleichzeitig ein- und ausschalten, dazu benutzt man den untersten Schalter (All). Beachten muss man die maximale Leistung (pro Steckdose 3680 Watt), aber der Elektriker im Haus meint, solche Powergeräte besitzen wir nicht.

Und sollte die Fernbedienung mal wieder Beine kriegen (ich hasse es, wenn die Dinger laufen lernen;-) – keine Angst, zur Not kann man die Steckdosen auch manuell ausschalten – aber das ist natürlich nicht der Plan!
 
Für kranke Menschen, die nicht so beweglich sind, können diese Funksteckdosen auch eine große Hilfe sein. 
 
Was mich etwas verwundert, man kann ja 4 Steckdosen anschließen, aber es sind nur 3 vorhanden. Leider werden sie im Moment auch noch nicht einzeln von AUKEY angeboten, ich hoffe, das ändert sich noch.
 

Ich bedanke mich bei AUKEY für die Produkte, die sich wirklich als ausgesprochen nützlich erweisen.

Unsere Blogberichte über Aukey-Produkte

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

3 Kommentare

  1. toller Bericht und super praktisch. Ich wusste ehrlich gesagt gar nicht dass es Steckdosen mit USB Ports gibt. Die muss ich mir unbedingt mal genauer ansehen. Danke für den tollen Tipp! L.G Christine

  2. Huch wo ist denn mein Kommi hin…also nochmal zur Sicherheit. Die Steckdosenleiste finde ich klasse und mir gefällt besonders dass sie eine Kindersicherung hat. Von den Funksteckdosen habe ich bisher noch nichts gehört bzw. gesehen, finde ich aber sehr interessant. Liebe Grüße von Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.