Gigaset QV1030 – 10,1 Zoll Tablet – Technik die wirklich begeistert!

Und wieder hat uns ein ganz tolles Testprodukt erreicht. Das Gigaset QV1030 Tablet.

Meine ganze Familie hat Gigaset Festnetztelefone. Gigaset Telefone sind langlebig, denn alle unsere Geräte sind nun schon mehrere Jahre alt und funktionieren immer noch super. Meins ist zum Beispiel aus dem Jahr 2006. Vor einiger Zeit hat die Firma DECT-Schnurlostelephone fürs Festnetz herausgebracht, die schon sehr an Smartphones erinnern, das wird wohl meine nächste Anschaffung;-) 
Habt Ihr auch Festnetztelefone von Gigaset?
Ob das neue Tablet genauso lange hält, kann ich natürlich nicht testen, denn dann würdet Ihr erst in ein paar Jahren einen Bericht lesen können. 🙂

Lieferumfang 

Tablet Gigaset QV1030
USB-Netzteil
USB-Kabel
Quick Start Guide
Sicherheitshinweise

„Das Premium-Tablet mit High-Performance Display“ so wirbt Gigaset auf seiner Produktseite.

Drei Wochen haben wir das Tablet jetzt auf Herz und Nieren getestet. Wir haben Videos geschaut, Spiele gespielt, gelesen, Musik gehört und viel im Internet gesurft.

Gleich zum Anfang wurde mir ein System-Update angeboten. Aktuell ist auf dem Tablet übrigens Android 4.2.2 vorhanden. Nicht die neueste Version, ich hoffe hier auf ein baldiges Update seitens Gigaset. Das Update war kinderleicht aufzuspielen:

Mein Eindruck zum Design, der Verarbeitung und den Anschlüssen:

Das Design ist eher schlicht und entspricht genau meinen Vorstellungen. An den Kanten ist das Tablet etwas abgerundet und liegt super in der Hand. Trotz der Größe ist das Tablet mit 590g nicht besonders schwer und lässt sich gut händeln. Das Material der Oberfläche besteht überwiegend aus eloxiertem Aluminum und sieht sehr edel aus.

Leider haben sich in den Testwochen bereits einige kleine Kratzer auf die Oberfläche der Rückseite geschlichen. Nun wird eine Hülle gekauft, die sollte man doch direkt gleich dazu bestellen.

Mittig auf der Rückseite befindet sich das eingestanzte Gigaset Logo, welches sehr hochwertig wirkt. Die Kamera auf der Rückseite und auch
das Blitzlicht geben dem Ganzen eine angenehme Optik. Die Tasten aus
Kunststoff sind sehr gut verarbeitet und lassen sich einfach bedienen. Der
Micro USB Anschluss zum Laden des QV1030 ist leicht zugänglich.

Auf der Rückseite (unten) befinden sich links und rechts 1 Watt Stereo Lautsprecher. Wir haben festgestellt, wenn man das Tablet z.b. auf einem Padkissen drapiert, um Videos zu schauen oder Musik zu hören, sind die Lautsprecher bedeckt und somit ist natürlich die Lautstärke gedämpft. Durch ein Standcover wird dem natürlich entgegen gewirkt, das muss ich mir auch noch besorgen.

Ich finde es gut, dass hier ein Micro USB Anschluss gewählt wurde, denn diese Kabel hat man durch andere Geräte inzwischen eigentlich immer vorrätig. Der Aux Ausgang befindet sich direkt daneben und ist ebenfalls sehr gut verarbeitet. Weniger gelungen ist hier der Micro SD Karten-Slot. Ich habe durch das Einsetzen der Micro SD Karte leider die Blende abbekommen. Durch einen Tropfen Klebstoff ist sie zwar wieder leicht anzubringen, aber es hebt die Wertigkeit der Verarbeitung doch etwas herab.
Hier ein Foto:

Verbaute Hardware – meine Eindrücke:
Der Quadcore-Prozessor Nvidia Tegra 4, dessen Kerne mit 1,8 Gigahertz getaktet sind und der zwei Gigabyte Arbeitsspeicher machen das Gigaset Tablet für uns zu einem Erlebnis. Für mich als Internetjunkie und Leseratte ist die Leistung für ein Tablet völlig
ausreichend. Auch Spiele wie Candy Crush usw. laufen hier flüssig. Ausgiebig haben wir auch die Videowiedergabe getestet und sind schwer begeistert
– kein Ruckeln war hier erkennbar.

Was mich besonders am Tablet begeistert, ist die tolle Kamera. 8 Megapixel sorgen für überraschend gute Bilder:

Dagegen fällt die Frontkamera, wie bei den meisten Tablets und Handys, mit 1,2 Megapixeln eher bescheiden aus und die Fotos sind unscharf und grobkörnig. Das kann ich aber gut verschmerzen, denn mich selbst fotografiere ich sehr selten und für Skype und ähnliche Anwendungen reicht die Frontkamera aus.
Der 10,1 Zoll-Bildschirm mit  2.560 x 1.600 Pixeln, also einer Pixeldichte von 300 dpi, ist einfach klasse. Die Bilder sind absolut scharf und auch die Texte sind wirklich sehr gut lesbar. Die Farben sind detailgenau, und auch die Kontraste überzeugen mich völlig.
Die Akkulaufzeit beträgt ca. 6-7 Stunden im normalen Gebrauch (surfen, chatten, Video schauen, lesen), was uns jedoch auffiel, war die lange Ladezeit von fast 9 Stunden.
Der Soundqualität des Tablets ist hervorragend und macht das Filme schauen und Musik hören zum Erlebnis.
Das Übertragen und Austauschen von Daten erfolgt entweder per USB oder via Bluetooth – beides geht einfach und schnell.

Hier noch die technischen Daten:

Betriebssystem

Android™ 4.2.2 Jelly Bean Bean

Verbindungen

WLAN 802.11 a/b/g/n 2,4/5 GHz, MIMO-Technologie , Wi-Fi Direct ja
Bluetooth® -Profile GAVDP, A2DP, AVRCP, OPP, HSP, HID, HDP, PAN User
GPS und Navigation WLAN-basiertes A-GPS und GLONASS
Bluetooth® BT 4.0 LE


Zeige

Technologie TFT; IPS
Auflösung 2560 x 1600 WQXGA; 300 dpi
Farbtiefe 16 Millionen
Displaygröße 10,1”; aktiver Bereich: 217 mm (H) x 136 mm (B)
Seitenverhältnis 16:10
Touchscreen Multi-Touch; 10-Punkt-Touch, kapazitiv, GFF

Chipsatz

CPU-Typ Quad Core, Nvidia T40S, Cortex A15
CPU-Geschwindigkeit 1,8 GHz

Speicher

Flash 16 GB eMMC
RAM 2 GB DDR3L-1600

Kameras

Frontkamera 1,2 MP 720p (HD) FF
Hauptkamera 8 MP (unterstützt 1080 p) Autofokus
Blitz Dual-LED-Blitzlicht

Handhabung

Sensoren 3D-Beschleunigungssensor, Kompass, Drehsensor, Lichtsensor
Vibration ja
Hardware-Tasten EIN/AUS-Taste, Lautstärkeregler
LED-Anzeigen Betrieb und Aufladung (orange/grün); Front-LED (weiß)

Anschlüsse

USB Micro USB 2.0 (Host)
Headset 3,5-mm-Standardanschluss
Speichererweiterung Micro SDHC (bis 32 GB)
Stromversorgung Micro USB 2.0

Akku

Kapazität 9000 mAh/3,7 V; Lithium-Polymer-Akku
Internetnutzung (WLAN) Bis zu 10 Stunden
Wiedergabe Video Playback Bis zu 8 Stunden
Wiedergabe Audio Playback Bis zu 65 Stunden (im Hintergrund)
Stand-by-Zeit ca. 620 Stunden
Ladezeit ca. 9 Stunden

Audio und Video

Internes digitales Mikrofon
2 x 1 W StereoLautsprecher
Videoformate 3GP, MP4, TS, WEBM, MKV, MPG
Videoauflösung Full-HD (1080p) Video
Video-Bildfrequenz 30 fps
Audioformate 3GP, MP4, M4A, AAC, AMR, TS, FLAC, MP3, MID, XMF, MXMF, RTTL, RTX, OTA, IMY, OGG, MKV, WAV

Fazit:

Wir
sind von dem Gigaset Tablet wahnsinnig begeistert. Youtube, Facebook,
Spiele, Musik, Fotos … alles was wir benutzen, läuft flüssig und
schnell auf dem Tablet. Die Handhabung ist einfach, die Größe macht das Spielen, Surfen und Filme schauen zum Erlebnis! Wir geben dem  Gigaset QV1030  4,5 von 5 Sternen. Einen halben
Stern ziehen wir ab für die Verarbeitung des Mirco SD Karten-Slots und
die etwas lange Ladezeit.

Herzlichen Dank an Gigaset für dieses super Testprodukt, das wir gern und mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

6 Kommentare

  1. Das Tablet klingt super und schaut auch gut aus =)
    Das alles schnell und flüssig läuft is da natürlich das Wichtigste =) Auch die richtige und einfache Handhabung muss vorhanden sein =P Also was will man mehr?

  2. Das Tablet hat scheinbar eine echt gute Kamera. Werde das in die engere Wahl nehmen.

    Ciao Tanja

  3. Hallo und danke für den Beitrag!
    Ich habe mir das Tablet gestern geholt und hab mich total gefreut als ich gesehen habe das man mehrere Nutzer anlegen "konnte". Nach dem System-Update, das ich dann gleich gemacht habe, waren allerdings alle erstellten Nutzer wieder weg genauso wie die Möglichkeit Nutzer anzulegen.

    Mich würde interessieren warum das eingestellt wurde. Auf Google finde ich zu dem Thema fast gar nichts.

    LG. Sabina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.