Mein Fazit zum Russell Hobbs Performance Pro Standmixer

 

 

Heute geht der Test bei den Leckerscouts zu Ende, leider kann ich noch kein endgültiges Urteil abgeben. Bei meinem Gerät ging der Dichtungsring kaputt und ich habe kein Ersatzgerät mehr bekommen, weil mein Urlaub dazwischenkam.

 
Da ich nicht die Einzige mit diesem Problem war, denke ich, dass dies eine Schwachstelle des Standmixers ist. Doch genau dafür sind wir ja da, wir testen, um die Firmen auf solche Fehler/Mängel hinzuweisen und ich kann zumindest sagen, dass der Support super funktioniert hat. Also dafür Daumen hoch! 
 
Es gibt aber auch viele Leckerscouts, die voll und ganz zufrieden sind, deshalb möchte ich nun den Russell Hobbs auf keinen Fall ganz schlecht machen. Trotzdem sollten solche Verschleißerscheinungen doch nicht gleich die ersten Wochen oder Monate auftreten. 
 
Vom Mixergebnis, egal ob weiche, harte oder faserige Lebensmittel war ich begeistert. Da ich schon 2 Standmixer getestet habe, kann ich sagen, dass jeder seine Vor- und Nachteile hat, dieser hier liegt im guten Mittelfeld. Lediglich der etwas schwer aufzusetzende Deckel nervte etwas, wobei ich mich jeden Tag besser daran gewöhnte und zum Schluss fand ich ihn gar nicht mehr so ätzend. 
 
Der Behälter passt nicht in meinen Geschirrspüler, das finde ich schade. Aber dafür kann man ihn wirklich ganz einfach reinigen. Warmes Wasser einfüllen, ein paar Tropfen Spülmittel dazu und (natürlich mit Deckel und Stopfen) ein paar Sekunden mixen, dann gut ausspülen und schon ist er eigentlich sauber. 
 
Das digitale Bedienelement mit seinen 5 voreingestellten Programmen(Suppen, Smoothies, Green Smoothies, Pürees und trockene Zutaten) macht es einem wirklich sehr einfach, die passende Taste zu drücken, sie funktioniert in Verbindung mit der Auto-Taste (oben rechts). Oben mittig ist die Powertaste und links daneben die Impuls-/Ice-Crush-Funktion.
 
Eis crushen, Zucker zu Puderzucker verarbeiten, Nüsse und Kerne zermahlen schafft der Mixer super. Nur beim Pesto musste ich etwas mehr Öl dazugeben, doch dann hat es auch geflutscht. Begeistert war ich auch von der Spargelsuppe, sie wurde wirklich sehr cremig und sehr fein püriert.
 
Hier nun ein paar Beispiele, was man alles mit dem Mixer machen kann:
 

Pesto mit Bärlauch und Spinat

 
 

Erdbeerzucker

 
20g getrocknete Erdbeeren mit 70g Zucker im Blender mixen und anschließend mit ca. 200g Zucker vermischen. Macht sich super als Geschenk und schmeckt lecker im Joghurt oder Quark, auch Frischkäse kann man damit verfeinern. Frische Erdbeeren mit diesem Zucker vermischt, verstärken dadurch ihr Aroma noch mehr.
 
 
 

Eiskaffee mit dem Standmixer

 
Blogbericht mit Rezept: klick
 
 
Viele gute Rezeptideen findet man auch im beiliegenden Heft, das ist wirklich klasse, auch wenn wir gern Rezepte abwandeln, man findet viele interessante Anregungen.
 
 

Salsa im Russell Hobbs Performance Pro Standmixer

 
wird es ab jetzt öfter geben: Rezept hier
 
 

Erdbeerzeit – Holunderzeit – kombinieren wir die beiden Köstlichkeiten doch einfach: klick

 

Mein EM Smoothie

 
 

Erdbeer-Heidelbeer-Quarkcreme mit Löffelbiskuits

Resteverwertung: einfach frei nach Schnauze, extrem lecker!

 
 
Leider habe ich nicht von allen Versuchen Fotos, denn oft hat auch meine 17jährige Tochter Smoothies oder Dips gemixt und nicht immer hat sie daran gedacht, auch Fotos zu machen. Auch meine Spargelcremesuppe vergaß ich zu fotografieren. Sie war sehr cremig und ohne Fasern. Eigentlich wollten wir noch einiges ausprobieren, die Tochter hatte sich schon Rezepte rausgesucht, doch dann kam der kaputte Dichtungsring dazwischen.
 
Eine uneingeschränkte Kaufempfehlung kann ich im Moment leider wegen dem Defekt nicht geben, mein Urteil bleibt deshalb neutral.
 

4 Kommentare

  1. Hallo Antje, der EM Smoothie ist ja genial. Trotz des defekten Teils, gefällt mir der Mixer ganz gut. Ich hantiere bis heute nur mit einem Stabmixer herum. Doch das ist manchmal ganz schön kraftaufwendig. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

  2. Hallo Antje,
    dir geht's ähnlich wie mir mit dem Hobbs. Aber ich bin mir sicher, dass der tolle Kundenservice die Schwachstellen, auf die wir aufmerksam machen beheben wird. Und dann ist er wirklich toll. Ich habe meinen behalten und meinen Kitchen Aid ausrangiert… Hört – hört… 😀
    Liebe Grüße
    Tanja
    P.S. Deine Bilder sind toll! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.