Melo 2 Verdampfer von Vapango.de im Test

enthält Werbung

Aktuell habe ich einiges zum testen erhalten und freue mich, dass auch ich endlich mal Berichte schreiben kann.
 
Klar rede ich auch gern über unsere neuen Küchengeräte, aber noch mehr Spaß macht es mir, über mein neues Hobby zu berichten. Und das ist aktuell das Dampfen, wobei es eher das Sammeln der Geräte und des Zubehörs ist.
 
Dafür haben wir uns auch gerade ein tolles Regal gebastelt. Das Regal war eigentlich ein ganz einfaches Regal. Wir haben noch Leisten und eine Rückwand ergänzt und einen LED Streifen eingeklebt. Und wie Ihr seht, ist dort noch etwas Platz. Die Kartons sind zur Zeit Lückenfüller.
 
 

Für unsere Boxen haben wir uns nun bei Vapango.de einen tollen Verdampfer ausgesucht. Das ist der Eleaf Melo 2 für 29,95 Euro. Ilka hat schon den Lemo 2 von Eleaf (einen Selbstwickler) und wollte nun noch die "einfache" Version haben.

Hier einmal im Detailbild:

 

Der Melo 2 ist aus Edelstahl und der durchsichtige Tank aus Pyrexglas. Es sind insgesamt 4,5ml Fassungsvermögen für das Liquid.

Ganz klasse ist die seitlich angebrachte Nachfüllöffnung. Um Liquid einzufüllen muss man nicht alles aufschrauben, sondern dreht einfach etwas an der Öffnung.

 

Der Melo 2 ist für den klassischen Wattmodus, aber auch für den Temperaturkontrollmodus geeignet. Dies konnten wir jedoch nicht testen, da wir leider noch keinen Akkumod mit Temperaturkontrolle haben.

Unten gibt es den Airflow Controll, der sich leicht drehen läßt.

 

Das Mundstück, also der Drip-Tip, ist ebenfalls aus Edelstahl und wirklich super geformt. Wir finden ihn sehr angenehm. Er ist auch gut isoliert, so dass er nicht zu heiß wird beim ziehen.

 
Im Lieferumfang sind neben dem Verdampfer auch 3 Verdampferköpfe ( 1x EC Verdampferkopf 0,5 Ohm, 1x EC TC-Ni Verdampferkopf 0,15 Ohm, 1x EC TC-Ti Verdampferkopf 0,5 Ohm ), sowie 4 Silikonringe, um den Verdampfer etwas farbig zu gestalten. Das findet Ilka mit am besten. 

 

Wir haben den Melo 2 nun schon eine Woche im Einsatz und sind wirklich sehr begeistert. Für kleines Geld gibt es hier eine tolle Qualität. Jedes Liquid schmeckt sehr gut und auch auf kleiner Wattanzahl gibt es ordentlich Dampf. Auch fließt das Liquid super nach, so dass wir bis jetzt noch keinen verkokelten Geschmack im Mund hatten. Das haben wir leider bei einem anderen Verdampfer schon erlebt.
 
Bei Vapango gibt es übrigens noch viel mehr als nur den Melo 2 oder Lemo. Es gibt auch tolles Liquid oder tolle Aromen. Zum Beispiel auch von Avoria, darüber haben wir ja auch schon berichtet.
 
Außerdem gibt es tolle Nadelflaschen, die wir immer zum Aroma anmischen nehmen. Die werden wir uns auch noch bestellen, denn der Preis von 99 Cent für 30 ml Flaschen ist wirklich toll!
 
Dann habe ich noch tolle Drip Tips entdeckt, die mir sehr gefallen. Habe auf der Seite gerade ewig gestöbert.
 
Vielen Dank an Vapango für diesen tollen Verdampfer, den schnellen Versand und den sehr netten Kontakt.
 

7 Kommentare

    • Bei uns ist das ja noch eher die Seltenheit… wir sind die einzigen zwei auf Arbeit. 😀 Aber wir versuchen nun einige Leute zu überzeugen. 😀 Schon alleine damit man Erfahrungen austauschen kann! 😀

  1. Klingt wirklich interessant euer Bericht. Das Regal sieht klasse aus! Lach – aber zum Sammeln sind die Verdampfer eigentlich nicht gedacht, oder!? 😉

  2. Das Regal ist wirklich der Hammer! 🙂

    Da ich jetzt, dank Euch, seit fast 2 Wochen dampfe … bin ich immer dankbar für Eure Tipps.
    Gut zu wissen, dass es bei Vapango.de auch günstige Nadelflaschen gibt …
    😉

    Werde gleich mal dort stöbern.

  3. ich hatte mir den Melo 2 gekauft und sofort nach dem Auspacken andere Dichtungen (die dabei waren) draufgepackt. Als mit dem 0.5 Kopf alles betriwbsbereit war, staunte ich nicht schlecht, wie stark der Zugwiederstand, bei voll geöffneter AFC war. Es fühlte sich nicht komplett zu an, sondern eher wie ein halbes Loch von Drei :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.