Microsoft Lumia 950 Unboxing + Produkttest bei paart.de

enthält Werbung
 

Gestern kam das Microsoft Lumia 950 inklusive einer Docking Station bei mir an. In den nächsten Wochen werde ich Euch dieses tolle neue Smartphone genauer vorstellen.

 

Ich hab mich riesig gefreut bei der Aktion von paart.de dabei zu sein, da ich Windows Phones eher selten in den Händen halte. Vor ein paar Jahren durfte ich ja mal eins testen, aber inzwischen hat sich da ja echt viel getan.

Die Vepackung allein ist schon sehr ansprechend! Das ist schon eine etwas andere Verpackungsgröße, als bei den Smartphones, die ich vorher testen durfte.
 
Hier mal ein paar Eckdaten
 
  • Betriebssystem: Windows 10 
  • Größe (LxBxH) 145mm x 73,2 mm x 8,2 mm 
  • Gewicht 150 g
  • Display 5,2 Zoll WQHD (2560×1440 Pixel), AMOLED, Gorilla Glass 3
  • Touchscreen: Multipoint-Touch, kapazitiv 
  • Speicher: intern 32 GB, 3 GB RAM, erweiterbarer Speicher: 200 GB (microSD)
  • Akku 3000mAh, auswechselbar, Wireless Charging (Qi), schnelles Aufladen 
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 808, Hexa Core, 1800 Mhz
  • Hauptkamera: 20,0 MP
  • Zweite Kamera auf der Vorderseite des Geräts: Full HD 5 Megapixel Weitwinkel
 

Im Lieferumfang des Microsoft Lumia 950 sind neben einem Handbuch auch ein Sky Go Gutschein für 2 Monate, ein Ladekabel und ein USB Kabel für die Übertragung auf den PC enthalten. Natürlich ist auch das Lumia 950 dabei, sowie ein auswechselbarer Akku.
 
Ich habe das Smartphone in weiß erhalten und freue mich total, denn das war meine Wunschfarbe!
Das Design gefällt mir sehr gut, aber seht selbst:

 

 

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff, ob das jetzt für ein High End Smartphone das optimalste Material ist, sei dahin gestellt… mich persönlich stört es nicht, zumal meine Smartphones immer mit einer Hülle geschützt werden. Ich denke jedoch, hier hätte vielleicht nicht unbedingt gespart werden müssen. Das Gehäuse ist aber wechselbar, so kann man z.B. die schicken Mozo Leder-Cover in verschiedenen Farben dazu kaufen: klick
 
Das Design mit dem Microsoft Zeichen, die silberfarbene Umrandung der Kamera und die Seitentasten gefallen mir jedoch super. Die Tasten sind bequem zu erreichen und lassen sich auch sehr gut betätigen. Das Lumia liegt super in der Hand.
 
Mehr habe ich Euch aktuell noch nicht zu berichten, denn jetzt beginnt meine eigentliche Arbeit erst.
Gleich werde ich die Nano SIM Karte einlegen und die ersten Tests starten.

 

 
Zusätzlich zum Microsoft Lumia 950 erhielt ich noch eine Docking Station. Mit dieser kann ich die neue Funktion Continuum nutzen und einen externen Monitor, eine Maus und eine Tastatur anschließen und das Smartphone dann wie einen Computer nutzen. Diese Funktion reizt mich sehr und war auch ein Grund, warum ich mich überhaupt als Produkttester für dieses Smartphone beworben habe. Hier werde ich auch einen extra Testbericht schreiben und die Funktion genauer vorstellen.
 
Ich danke Paart für diesen Test und freue mich auf die kommenden Wochen!

6 Kommentare

  1. Da bin ich ja mal gespannt auf die Berichte und Erfahrungen! 🙂 Hatte mich auch beworben – bin aber leider nicht dabei.
    Viel Spaß beim "unter die Lupe nehmen" 🙂

  2. So schauts aus 😀 Wobei ich bei meinen Eltern ja auch eine Wohnung hatte *lach*, haben ja ein großes Haus und wohne derzeit noch in der oberen Etage =) Aber is wiederum zu groß für 3, daher ziehen wir jeweils in Wohnungen 😀 Mal sehen wie ich alles verstaut kriege ^^ Dankeschön.

    Wirklich ein mega cooler Produkttest =) Ich warte ja auch noch darauf irgendwann mal ein Handy zu testen xD Aber irgendwie will das nie so ganz klappen, obwohl ich mich immer überall bewerbe. Meine Mutter hatte dafür schon 2x Glück *lach*, einmal ein Handy gewonnen und einmal eins zum Testen erhalten und durfte es danach behalten. Ach ja und ein Tablet durfte sie auch schon mal Testen und danach behalten 😀 Gemein haha. Das Nokia sieht wirklich sehr chic aus, mag weiße Handys eh total gerne =) Die Dockingstation is auch mega cool. Lg

  3. Toll, herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Produkttest, da drücke ich dir die Daumen, dass du es dann auch behalten darfst 😉 Liebe Grüße, Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.