Kennt Ihr Njushi???

Heute möchte ich über die Firma Njushi berichten.

Der Name sagt denke ich schon vieles aus. 😀 Njushi sind handgemachte, frische Reisrollen, aber ohne Fisch, sondern zum Beispiel mit hausgemachter Bolognese, Hühnerbrust in Kokosmilch, Käse usw, zubereitet. Es werden nur frische Zutaten ohne Konservierungsmittel verwendet, außerdem Biofleisch.

Bestellt habe ich die Njushis an einem Mittwoch für den darauffolgenden Freitag. Wir hatten einen Kurzurlaub geplant mit Freunden und Verwandten um eine große Party zu feiern.  Meine kleine Schwester (großer Sushi-Fan) feierte Jugendweihe und Geburtstag nach und ich dachte, das ist der ideale Anlass für die Bestellung. Viele Gäste, unterschiedlichen Alters… also der ideale Moment zum testen.

Am Freitag kam die Ware pünktlich um ca. 10 Uhr an. Ich habe sie mir auf Arbeit liefern lassen, dann ging das ganze Paket ab in den Kühlschrank und zog dann 14 Uhr weiter in die Auto-Kühltruhe.

Wie das Ganze hergestellt und verpackt wird, seht Ihr in diesem tollen Video.

Etwas enttäuscht waren wir von der Größe des eigentlichen Inhalts, als die Umverpackung (Eis, Folie) weg war. Der Karton sah wirklich winzig aus. Aber total frisch waren die Njushis.

Lecker! Auch die Soßen waren super verpackt und durch die Beschreibung oben drauf wußte auch jeder, was er als erstes testen wollte.

Die Rollen waren blitzschnell alle. Sie sind irre lecker! Folgende Sorten haben wir getestet:

La Mamma – mit hausgemachter Bolognese und frischem Ruccola
Grünschnabel – mit frischem Ziegenfrichkäse und frischen Kräutern
Don Capresse – mit Sonnentomaten und frischem Basilikum an mildem Mozarella
Orient – mit pikantem Rinderragout, Datteln und frischem Paprika
Pock-Hot – mit Hühnerbrustfilet in Kokosmilch
Am besten hat mir La Mamma geschmeckt und dazu der Dip Parmesan. Insgesamt gab es nämlich noch 5 Dips zum testen. Aber eigentlich waren alle Sorten sehr gut und es gab keine, die den Geschmackstest nicht bestanden hat.
Einige unserer Tester wollten erst gar nicht probieren – sieht aus wie Sushi und sie waren kein Fan davon… Wir konnten sie  überreden, schließlich ist in den Njushis kein Fisch enthalten. Und alle haben danach noch eine Rolle gekostet und waren begeitert. 😀 Übrigens waren die Teenager weniger zaghaft als die Erwachsenen;-)

Als die Packung alle war, kamen wir zum Preis. Was wären unsere Tester bereit zu bezahlen für dieses Paket? Im Durchschnitt waren es 10-20 Euro. Dieses Paket kostet jedoch, wenn man das Porto (9,49 Euro) dazu rechnet 32,99 Euro. Das war allen zuviel und niemand wollte es bestellen zu diesem Preis.
O-Ton einer Testerin: „Wenn ich das Geld hätte, würde ich es jeden Tag bestellen, so lecker ist das!“
Bestellt man aber mehr, dann wird das Angebot preiswerter, 50 Röllchen mit Soßen kosten dann noch 
48,99 Euro, ab 150 Euro Bestellwert wird versandkostenfrei geliefert.

Auch ich empfinde den Preis als etwas zu teuer. Natürlich kann ich hier die Firma Njushi verstehen. Die Verpackung mit den Kühlpads, der Karton, der Versand und die Herstellung mit den köstlichen Zutaten lassen vermutlich nicht viel Spielraum, günstiger zu werden.

Fazit von den Testern und mir: Bitte eröffnet Ladenketten in ganz Deutschland. 😀 Wie wären bestimmt Stammkunden und können uns so das Porto sparen. Meine Mutter sagt, sie würde für ein besonderes Event (z.B. runder Geburtstag, Hochzeit, Bürofeier) schon bereit sein, soviel zu zahlen. Auch für Firmenevents bieten sich die kleinen Reisröllchen an.

Wir empfehlen Njushi auf alle Fälle! Wer seinen Liebsten etwas schönes schenken möchte – und es ist mal etwas anderes als Essen zu gehen im immer gleichen Restaurant – liegt mit Njushi auf alle Fälle genau richtig!

Die Produkte sind weltklasse!

Zum Abschluss noch ein Gutschein der Firma Njushi an unsere Leser:

Der Gutschein hat eine Laufzeit bis zum 31.07.2013 und berechtigt einmalig zu einem Nachlass von 10% auf die
Erstbestellung.

Der Gutschein-Code lautet:   WIEFINDENWIRES10

5 Kommentare

  1. Ja und ich finde die Idee toll, gerade auf dem platten Land hat man kaum Möglichkeiten, solche extravaganten Teilchen irgendwo zu kaufen, also warum nicht bestellen?

  2. DAS klingt ja mal interessant. Werde ich mir heute Abend mal in Ruhe anschauen und mich informieren. Danke aber für den Tipp.
    Gilt der Gutschein für eine unbegrenzte Anzahl an Nutzern oder muss ich mich sputen beim Bestellen?

    LG

  3. Die Idee ist wirklich klasse, Sushi mag ich gar nicht aber das hört sich wirklich lecer an, ich denke mal für eine Party ist das bestimmt genau das Richtige da lohnt sich die Bestellung bestimmt.
    LG
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.