Performance Pro Standmixer von Russell Hobbs im Test

enthält Werbung

Vielleicht habt Ihr es schon auf Instagram oder Twitter gesehen, ich bin eine von 100 Tester/innen, die über Lecker Scouts den  Performance Pro Standmixer von Russell Hobbs testen darf.

Da ich gemeinsam mit Ilka gerade erst einen anderen Standmixerausprobierte, bin ich natürlich doppelt gespannt, wie sich dieses tolle Teil hier nun im Alltag schlägt. 

 
 
 Hier sind schon mal die wichtigsten Herstellerangaben / Quelle:  http://de.russellhobbs.com
 
  • Digitales Bedienelement mit 5 voreingestellten Programmen: Suppen, Smoothies, Green Smoothies, Pürees und trockene Zutaten
  • 5 Geschwindigkeitsstufen
  • Impuls-/Ice-Crush-Funktion
  • Einzigartiger, spülmaschinenfester Trilobe-Standmixeraufsatz (1,8 l Fassungsvermögen) aus hochwertigem Tritan-Kunststoff
  • 4-flügeliges Edelstahlmesser
  • Sicherheitsverriegelung am Sockel
  • Anti-Rutsch-Füße
  • Kabelaufwicklung
  • Oberfläche aus hochwertigem Edelstahl mit Kunststoffapplikationen
  • 2 Jahre Garantie + 1 Jahr Extra-Garantie bei Onlineregistrierung
  • Max. Umdrehungen pro Minute: 27.600
  • 1,4 PS-Motor
  • 1.000 Watt
  • Größe 43 x 31,7 x 29,8 cm
  • Gewicht 4,5 kg
  • UVP 199,00 Euro
 

Der Performance Pro Standmixer von Russell Hobbs kam gut verpackt bei mir an. Design und Farbe (schwarz-silber) gefallen gut, er ist zwar groß, aber auch nicht zu riesig, so dass sich bestimmt in jeder Küche dafür ein Plätzchen findet.

 

Der große Tritan-Kunststoff-Behälter macht erst mal einen guten Eindruck, sehr gut finde ich die deutlich sichtbare Messskala. Die konische Form und seitliche Einkerbungen (längs) sollen dafür sorgen, dass die Zutaten effizienter zum Messer geführt werden. "In Kombination mit dem vierflügeligen Edelstahlmesser wird eine starke Zirkulation der Zutaten ermöglicht und so eine optimale Strömung erzeugt. Selbst bei widerstandsfähigen Fasern oder härteren Zutatenwerden stets homogene und perfekte Ergebnisse erzielt!" (Quelle: http://de.russellhobbs.com)

 

 

Das Messer kann man nicht herausnehmen, es bildet mit dem Behälter eine Einheit. Einerseits find ich es gut, man hat wenig Einzelteile und kann nicht versehentlich z.B. den Dichtungsring vergessen einzusetzen, andererseits gestaltet sich die Reinigung vielleicht nicht so einfach – wie werden sehen!
 
Praktisch, dass der Behälter einfach nur auf den Motorblock gesetzt wird, ohne dass man ihn durch Drehen oder Klicken befestigt, er kann auch in verschiedenen Stellungen aufgesetzt werden, das ist für mich als Linkshänderin praktisch.
 
 
 

Mit 1,4 PS und 1000 Watt Leistung gehört der Performance Pro zu den Hochleistungsmixern. Das heißt, dass auch Nüsse mahlen und Eis crushen für ihn kein Problem darstellen sollte! Wir sind gespannt!

Das digitale Bedienelement mit seinen 5 voreingestellten Programmen (Suppen, Smoothies, Green Smoothies, Pürees und trockene Zutaten) macht es einem wirklich sehr einfach, die passende Taste zu drücken, sie funktioniert in Verbindung mit der Auto-Taste (oben rechts). Oben mittig ist die Powertaste und links daneben die Impuls-/Ice-Crush-Funktion.

 

Probleme habe ich mit dem Deckel. Ich finde, dass er schwer auf- und abgeht und man auch sehr genau gucken muss, dass der Gummirand ringsum gleichmäßig aufliegt. Ich hoffe, dass ich mich da nur am Anfang etwas schwer tue und es einfach eine Gewohnheitssache ist. Bei 2 Versuchen hatte ich jedes Mal kleine Malheure, zum Glück einmal nur beim Eis crushen und einmal einen kleinen Schwupp beim Smothie.

 

Beim Stopfen kann dagegen eigentlich nichts passieren, denn der rastet durch eine leichte Drehbewegung ein. (Ach doch, man kann theoretisch vergessen, ihn einzusetzen, dann hat man ein Problem – passiert meistens nur einmal;-) Praktisch auch hier die Messskala für kleine Mengen (30/60ml, auf der Rückseite ist die  Maßangabe in oz (Unze).

 
Natürlich habe ich schon erste Versuche gestartet und die Ergebnisse werde ich nach und nach präsentieren.
 
 
Hier ein Bananen-Erdbeer-Smoothie – sehr cremig – sehr lecker – das hat schon mal funktioniert, sollte aber für einen Hochleistungsmixer auch keine Schwierigkeit darstellen! Die Erdbeeren waren allerdings tiefgefroren, auch das war kein Problem für den Performance Pro Standmixer von Russell Hobbs!
 
 
 
 

14 Kommentare

  1. Bestimmt ein toller Mixer. 😉 Ich finde die Produkte von Russell Hobbs echt toll. Ich habe von dieser Marke eine super Kaffemaschine. lg Gabi

  2. Guten Morgen Antje, bisher habe ich nur einen Stabmixer, weil ich die Reinigung von den Großgeräten scheue – ich habe keine Spülmaschine und der Abwaschlappen kommt nicht überall hin. Ich bin aber gespannt, wie sich dieser Mixer hier weiterhin schlägt. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    • Jana, die Reinigung ist kein Problem, man bekommt den Behälter mit ein paar Tropfen Spüli und Wasser sauber, wenn man ihn auf das Gerät setzt und kurz die Pulsetaste betätigt.

  3. Ein schöner Standmixer von Russell Hobbs und die Leistung scheint echt gut zu sein. Ich hab auch einige Geräte von der Marke und bisher war ich sehr zufrieden. Liebe Grüße Silvia

  4. Die Optik gefällt mir auch echt gut und Banane-Erdbeere habe ich komischerweise noch nie probiert, das klingt aber ja echt richtig gut! 🙂
    Das der Deckel nicht so leicht auf den Mixer geht fände ich aber auch nicht so prickelnd, trotzdem echt schickes Teil!

    Liebe Grüße
    Sylvia

  5. Ach, du bist Linkshänderin? Die meisten denken ja gar nicht dran, aber mir mit einem Linkshändersohn ist auch sofort aufgefallen wie praktisch es ist, dass man den Behälter irgendwie aufsetzen kann und nicht nur mit dem Griff in einer bestimmten Richtung 🙂
    Liebe Grüße
    Kerstin

    • ja ich bin Linkshänderin, aber nicht bei allem. Ich schreibe z.B. rechts, weil ich es damals keine Diskussionen gab, mir wurde der Stift solange von der linken in die rechte Hand gedrückt, dass ich es irgendwann aufgegeben habe. Besteck nehm ich auch richtig herum, ich löffle auch rechts, aber wenn ich nur ein Messer in der Hand habe, dann schmiere oder schneide ich mit links;-)Aber das meiste mach ich wirklich mit der linken Hand!

  6. Huhuuu,

    ich bin gespannt auf's Fazit, schaut auf jeden Fall schick aus das Teilchen. Habe es bei Kerstin auch schon bewundert. 🙂

    Herzliche Grüße – Tati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.