Russischer Zupfkuchen mit Becel Gold

Unsere Freundin Kerstin B. ist auch schon lange Produkttesterin und liebt es genau so wie wir, immer wieder neue Artikel auszuprobieren. Nun haben wir ihr angeboten, doch ab und zu auch mal auf unserem Blog einen Bericht zu veröffentlichen.

Heute kommen Fotos und das Rezept für einen russischen Zupfkuchen. Kerstin hat mit Becel Gold gebacken (sie durfte auch testen). Nach ihren Aussagen schmeckte der Kuchen genau so gut, als wäre er mit Butter gebacken.

Das Rezept ist nur für eine Springform, soll es ein blech werden, müsst Ihr die Zutaten verdoppeln.

Russischer Zupfkuchen

Teig :

400g Mehl

200g Becel Gold

200g Zucker

40g Kakao

1 Ei

1 Päckchen Backpulver

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und den Knetteig herstellen. 2/3 des Teiges in eine Springform geben.

Füllung :

250g Becel Gold

500g Magerquark

250g Zucker

3 Eier

1 Päckchen Vanille Zucker

1 Päckchen Vanille Pudding

Die Zutaten miteinander vermischen und auf den Teig geben.

Das restliche Drittel des Teiges auf dem Kuchen verteilen.

Bei 175 Grad (Umluft) ca. 1 Stunde backen.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.