Weihnachtsgrüße

 

Wann fängt Weihnachten an?

Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche vergibt,
wenn der Starke die Kräfte des Schwachen liebt,
wenn der Habewas mit dem Habenichts teilt,
wenn der Laute mal bei dem Stummen verweilt,
und begreift, was der Stumme ihm sagen will,
wenn der Leise laut wird und der Laute still,
wenn das Bedeutungsvolle bedeutungslos,
das scheinbar Unwichtige wichtig und groß,
wenn mitten im Dunkel ein winziges Licht
Geborgenheit, helles Leben verspricht,
und du zögerst nicht, sondern du gehst,
so wie du bist, darauf zu,
dann, ja dann
fängt Weihnachten an. 
von Rolf Krenzer


In diesem Sinne wünschen wir Euch frohe Stunden im Kreise der Familie, ein wenig Besinnung auf die eigentliche Bedeutung des Weihnachtsfestes und einfach viel Zeit für Euch und Eure Lieben!
Liebe Grüße von Antje und Ilka

5 Kommentare

  1. Liebe Antje und liebe Ilka,
    Das haben wir beherzigt und wir sind glücklich im Kreise unserer lieben Familie an den Weihnachtstagen. Ich denek bei euch sieht es genauso aus und ich wünsche euch ein ganz schönes Weihnachten! Silvia

  2. Guten Morgen, die Geschenke sind ausgepackt und am strahlen der Kinderaugen konnte ich sehen, daß sich der ganze Aufwand gelohnt hat. Ich hoffe ihr hattet ein ebenso schönes Weihnachtsfest wie wir. Das Gedicht ist sehr schön und so passend.
    Liebe Grüße
    Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.